Verband

adressseverdana



Strubeli


Der Dachverband ELPOS Schweiz

Anfangs der 90er-Jahre wurde erstmals über den Zusammenschluss der damals eigenständigen sechs Deutschweizer ELPOS-Vereine diskutiert. Das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV, welches die Institution Elpos unterstützt, verlangte eine einzige Ansprechstelle. Gleichzeitig wuchs die Einsicht, dass nur ein gemeinsames Auftreten mehr bewirken kann und viele Aufgaben zusammengelegt werden können. Nach vielen Diskussionen war es dann 1995 so weit: Der Dachverband ELPOS Schweiz wurde gegründet. Jeder regionale Verein stellt ein Vorstandsmitglied und eine Delegierte, die Präsidentin wird von der Delegiertenversammlung gewählt. Dem Dachverband sind eine Sekretariats- und eine Redaktionsstelle untergeordnet.1996 fand die die erste schweizerische Tagung statt. 1997 erschien die erste ELPOST, unsere drei Mal im Jahr erscheinende Vereinsbroschüre. Gleichzeitig wurden die ELPOS-Informationsunterlagen erarbeitet, die selbstverständlich ständig aktualisiert werden. 1997 wurde ASPEDAH Romandie gegründet und in den Dachverband aufgenommen, im Jahr 2000
AIDA Tessin, das heute leider nicht mehr aktiv teilnimmt. Die Beratungsstelle der IG-ADS für Erwachsene ist eine Dienstleistung unter dem Dach von ELPOS CH.
Heute ist ELPOS Schweiz ein gut funktionierendes Gremium, welches den wichtigen Austausch zwischen den regionalen Vereinen, sowie Kontakte mit Fachleuten und anderen Organisationen in der Schweiz und im Ausland unterhält, neue Impulse und Erkenntnisse aufnimmt und sich ständig weiter entwickelt. Jeder Regionalverein bietet eine unentgeltliche professionelle Beratungsstelle an, die von einer ausgebildeten Fachperson geführt wird. Diese berät und informiert kompetent Betroffene und ihre Familien, sowie weitere Bezugspersonen (z.B. LehrerInnen, LagerleiterInnen).

nach oben

 

 

Betroffene helfen Betroffenen

ELPOS informiert, berät und unterstützt Eltern und Betroffene. Mit einer kontinuierlichen Öffentlichkeitsarbeit sensibilisieren wir Schulen und Gesellschaft für die Problematik, um damit bessere Bedingungen für die Kinder und Betroffenen zu schaffen. 

Unseren Auftrag können wir nur wahrnehmen, wenn wir von möglichst vielen Mitgliedern getragen werden. Wenn Ihnen unsere Arbeit wertvoll und notwendig erscheint, unterstützen Sie uns –

Werden Sie Mitglied!

Nehmen Sie doch einfach mit dem ELPOS-Verein Ihrer Region Kontakt auf.